Suchen Sie nach einem speziellen Lebensbericht?

Philipp J. Schmerold war als Jugendlicher im harten Kern der rechtsextremen Skinhead-Szene. Sein Leben war von Hass und Gewalt geprägt. Er trug die Marke des erbarmungslosen jungen Skinheads und Schläger. Seine Zukunft sah düster aus, er sollte hinter Gitter. Durch die Liebe und Kraft Gottes erlebte er eine tiefe und nachhaltige Transformation. Wie er aus der tiefen Prägung der Skinhead-Szene aussteigen konnte und ein Freund Gottes wurde, das und mehr in unserem Interview mit Philipp Schmerold.
Elke Fritsch aus Neckargerach-Guttenbach (Deutschland) lässt in den Healing Rooms Kraichgau für sich beten. Sie spürt, wie die Heilung einsetzt und im Laufe von zirka 3 Monaten setzt sich der Prozess der Heilung des Venenleidens durch Wärmeschübe in den Füssen fort. Unmittelbar danach unterzieht sie sich einer ärztlichen Untersuchung.
Die Ärztin Dr. Angelika Matscheko und ihr Team erfahren in ihrer Arbeit in den Healing Rooms Kraichgau, dass Menschen übernatürlich durch Jesus Christus geheilt werden. Für sie ist klar: Schulmedizin und göttliche Heilung schliessen sich nicht aus.
Die Abenteuerlust packt den damals 22jährigen David Rolli, heute wohnhaft in Meilen, Kanton Zürich (Schweiz). Zusammen mit seinem besten Freund reist er nach Amerika. Die enge Schweiz hinter sich lassen. Ausbrechen. Rebellieren. In Texas kauft er eine Harley, lässt seinen Freund stehen und reist allein weiter.
Markus Mann, aufgewachsen in Deutschland, lebt heute mit seiner Familie im Kanton Aargau (Schweiz). Als Zehnjähriger gerät er auf dem Heimweg von der Schule unmittelbar vor ein Auto. Der Aufprall ist so stark, dass er mehrere Meter über das Auto geschleudert wird.
Ruth Dummermuth, wohnhaft im Kanton Bern, durfte erfahren, dass es einen Ausweg aus Borderline gibt. Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) gilt meist als schwer therapierende Erkrankung. Der Lebensbericht von Ruth Dummermuth, wo auch ihr Ehemann Kurt zu Wort kommt, will Betroffenen Mut machen.
Nach mehr als 20 Jahren Alkoholsucht endlich frei! Jakob Wampfler: Eine schier endlose Suchtkarriere, Suizidversuche, Kämpfe und Niederlagen. So war sein früheres Leben, doch es blieb nicht so. Als er zum wiederholten Mal seinem Leben ein Ende setzen wollte, ist ihm Gott auf eindrückliche Weise begegnet.
J. Baptist Deuber aus Weismein (Deutschland) legt eine Musterkarriere hin: Bankkaufmann, Prokurist und Firmenkundenberater, Bankvorstand, kaufmännischer Geschäftsführer eines Industrieunternehmens und letztendlich selbstständiger Finanzberater mit eigenem Büro.
Markus Mann, aufgewachsen in Deutschland, lebt heute mit seiner Familie im Kanton Aargau (Schweiz). Als Zehnjähriger gerät er auf dem Heimweg von der Schule unmittelbar vor ein Auto. Der Aufprall ist so stark, dass er mehrere Meter über das Auto geschleudert wird. Ärzte kämpfen mehr als 1 Stunde vor Ort um sein Leben, bevor er mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik überführt wird. Gott greift auf gewaltige Art und Weise ein. Doch trotz Wunder gibt es im Leben von Markus noch einige Hürden, wie Menschenfurcht, Angst und später der Konsum von Drogen, bevor er die befreiende und heilende Kraft von Jesus Christus ganz persönlich in Anspruch nimmt. 
In jungen Jahren gerät David Rolli, heute wohnhaft in Meilen, Kanton Zürich (Schweiz), immer mehr auf Abwege. Es gab Zeiten, da bestimmten Drogen, Sex und Rock'n'-Roll sein Leben. Er überlebte Unfälle, sogar einen Herzstillstand. Doch es kommt es zu einer gewaltigen Wende. David Rolli weiss heute: "Gott hat mich bewahrt und völlig erneuert. Er hat ein Ziel für mein Leben."
Seite 1 von 5
Rückmeldung oder Gebetsanliegen
Wir freuen uns über eine Rückmeldung. Gebetsanliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt!

Medialog
Freiestrasse 26
CH-8570 Weinfelden

Telefon 052 730 19 44

KONTO SCHWEIZ
Postkonto 85-534400-9
IBAN: CH81 0900 0000 8553 4400 9

KONTO AUSLAND

Konto: 91-341867-1 EUR
IBAN: CH71 0900 0000 9134 1867 1

BIC: POFICHBEXXX